Dokumentation Antirepressionkongress 2010

Die Dokumentation des Internationalen Antirepressionskongresses „New Roads of Solidarity“ vom 8. bis 10. Oktober 2010 in Hamburg ist abgeschlossen und unter www.antirepkongresshh2010.tk zu finden. Dort können ab sofort Audio-Podcasts von allen Vorträgen und der Podiumsdiskussion über den „War on Terror“ und modernen Faschismus sowie Grußbotschaften von Noam Chomsky und Mumia Abu-Jamal gehört werden.

Ein Audio-Podcast fehlt noch: Leider gab es bei der Aufnahme des Vortrags „SMASH 278ff! Repression gegen TierrechtlerInnen und TierbefreierInnen in Österreich“ von der Basisgruppe Tierrechte (BaT)und Antirep2008 ein technisches Problem – sie liegt nicht vor. Da das Urteil im §278-Verfahren gegen die 13 TierrechtlerInnen und TierbefreierInnen für den 2. Mai erwartet wird, werden die GenossInnen eine aktualisierte Audio-Fassung ihres Vortrags nach Ende des Prozesses nachreichen.

Außerdem sind mehr als 20 größtenteils sehr ausführliche Presseberichte über die Vorträge des Kongresses sowie Interviews mit diversen ReferentInnen dokumentiert. Auch die schriftlichen Grußbotschaften, u.a. von Enzo Traverso und Leonard Peltier, sowie die von den TeilnehmerInnen verabschiedete Abschlussresolution können auf der Kongress-Homepage nachgelesen werden.

Noch einmal zur Erinnerung: ReferentInnen aus sechs Ländern, darunter der US-amerikanische Journalist Will Potter, der israelische Historiker Moshe Zuckermann und die Medienwissenschaftlerin Sabine Schiffer, haben über Themen wie die Einschränkung der Freiheitsrechte seit 9/11, Rosa Luxemburgs Weltbild und Islamophobie als Mittel der Kriegspropaganda referiert und diskutiert.