Archiv der Kategorie 'Klimakiller ausschalten'

„Grube-gräbt“-Aktion gegen Kohle-Transporte!

+ + + RWE stoppt Kohletransporte + + +
+ + + Klimaschützer fordern: dauerhaft + + +
+ + + Gleise besetzt + + +

Etwa 30 Klimaschützer besetzten in den frühen Morgenstunden des heutigen Samstags die Gleise der Kohleversorgungsbahn vor dem Kraftwerk Niederaußem. Nachdem Klimaschützer Proteste angekündigt hatten, stoppte RWE für den Samstag die Kohle-Transporte zu den Braunkohle-Kraftwerken im rheinischen Revier vollständig. (mehr…)

Zwei Aktivist_innen der Klimakarawane in Minsk festgenommen

Repressionswelle in Belarus

Am 3. September 2010 begann eine umfangreiche Repressionswelle des belarussischen Staatsapparates gegen Aktivist_innen aus dem undogmatischen, anarchistischen und ökologischen Spektrum in Minsk, die sich später auch auf andere Städte ausweitete und immer noch im Gange ist. (mehr…)

Klimapolitik: Moorburg und Kopenhagen

  • Moorburg-Entscheidung
  • Bußgeldbescheide in Rostock
  • Freispruch für zwei Kopenhagener Aktivist_innen

(mehr…)

Vattenfall Klimasünder

Der Konzern Vattenfall kontrolliert das Hoch- und Höchstspannungsnetz in Hamburg und Ostdeutschland. Er betreibt unter anderem die Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel und will in Hamburg-Moorburg eine riesiges neues Kohlekraftwerk bauen.
mehr…

15.8.: Proteste gegen Vattenfall bei den Cyclassics in Hamburg

Protest bei Cyclassics, Hamburg Mit dem Sponsoring des Cyclassics-Radrennen in Hamburg will Vattenfall sein ramponiertes Konzernimage auf Vordermann bringen. Dagegen richtete in diesem Jahr das Bündnis Stop-Greenwashing! seinen Protest. Im Vorfeld war auch die Blockade des Profirennens am 15.8. angekündigt worden.

Unter anderem wurde ein 50 m² großes Transparent über die Radstrecke gespannt. Die Blockadeversuche auf der Strecke wurden allerdings von der Polizei unterbunden.

Ein ausführlicherer Bericht findet sich auf Indymedia.